Let Code Rule

Dresden, 24. April 2018

Torsten Weber

Torsten Weber

Torsten Weber ist CEO von GROSSWEBER und Diplom-Wirtschaftsinformatiker. Er beschäftigt sich mit Informations-, Such- und Entscheidungsverhalten und der Optimierung von Produkten/Angeboten mit erprobten Erkenntnissen verhaltenswissenschaftlicher Forschung.

Ein Plädoyer für mehr Spaß (und Leistung) am Arbeitsplatz. Von „Human Ressource“-Objekten zurück zu Subjekten: Für die Herausbildung einer guten Begegnungskultur im Privaten und Geschäftlichen ist es wichtig, Menschen mit ihren unterschiedlichen Charakteren Platz zur Entfaltung zu lassen. In diesem Vortrag wird aus psychologischer und neurobiologischer Sicht herausgearbeitet, wie die einzelnen und unterschiedlichen Mitglieder eines Teams die in ihnen angelegten Potentiale optimal entfalten können.

Gleichzeitig öffnet er den Zuhörern die Augen für Fallen und Gefahren sogenannter „Psychoknoten“ im Hirn, warnt vor Energie-Vampiren, emotionalen Erpressern, gibt Hinweise und Tipps gegen Neurotiker und Psychopathen – kurzum allem, was uns das Leben selbst und das anderer schwer macht. Er zeigt außerdem Lösungsmöglichkeiten auf, wie Heranwachsende und Erwachsene in einer begeisterungslos gewordenen Gesellschaft Offenheit, Gestaltungslust und Entdeckerfreude wiederfinden können.