Let Code Rule

Dresden, 24. April 2018

Thomas Haase

Thomas Haase

Thomas Haase - Penetrationstester in den Bereichen Web-, Mobile- und Embedded Security und seit 2004 Projektfeldmanager "Data Privacy and Security" bei T-Systems Multimedia Solutions GmbH.
Seine Schwerpunkte sind Infrastructure and Application Security, Penetrations Tests und Source Code Analysen. Außerdem engagiert er sich als Dozent für verschiedene Bildungseinrichtungen im Bereich Security Awareness und Hacking. Er ist zertifiziert als ISO27001 Lead Auditor, Certified Ethical Hacker und TeleTrusT Information Security Professional (TISP).

was ist noch sicher ? Wer ist aktuell im Vorteil, Angreifer oder Verteidiger ? Wenn man einen Blick in
die aktuellen Medien wirft: täglich neue haarsträubende Schwachstellen, Millionen gestohlene Daten, Unsummen an Schäden.
Anscheinend sind alle Softwareentwickler und Administratoren mittlerweile unfähig.

Das soll nicht heißen, dass für den Verteidiger von vornherein alles verloren ist, aber er muss
sich bewusst sein, dass das, was gestern noch funktionierte, die Bedrohungen von heute oft nur unzureichend abwehrt.

Im Vortrag wird der Wettlauf zwischen Angreifer und Verteidiger anhand von aktuellen Schwachstellen
dargestellt. Ergänzend werden aktuelle Sicherheitsmythen / -paradigmen auf ihre Wirksamkeit hin untersucht.