24. Mai 2022 Börse Dresden

SECO und T-Systems MMS

2015 startete der Dev Day als eine Idee der Software Engineering Community (SECO) der T-Systems MMS. Damals noch als Architektur-Community unterwegs, hatte diese das Ziel, die Softwarearchitekten der T-Systems MMS zu vernetzen und den Wissensaustausch über Bereichsgrenzen hinaus zu fördern. Doch es dauerte nicht lange, und die Community wollte mehr, suchte den Austausch auch über Unternehmensgrenzen hinaus und es wuchs der Wunsch, die klassischen IT-Konferenzen aus Berlin, Hamburg und dem Rets von Deutschland, auch nach Dresden zu bringen! Geboren war die Idee des Dev Days. Schnell verbreiterte sich auch der Fokus der Community, sodass nicht nur Softwarearchitektur-Themen eine Rolle spielte, sondern die Community und der Dev Day rasch Anlaufstelle für jegliche Experten und um Softwarearchitektur- und Softwareentwicklungsthemen wurde. 

Weitere Veranstaltungen der SECO findet ihr unter https://seco.rocks/

Noch immer wird der Dev Day von Mitgliedern der SECO organisiert, auch wenn das Team über die Jahre mit motivierten Kollegen und Kolleginnen aus den unterschiedlichsten Bereichen, welche in das Event ihre persönlichen Stärken und Interessen einbringen, gewachsen ist. Somit versteht sich der Dev Day als Community-Konferenz, bei welcher das Netzwerken und der Austausch und Beiträgen aus der Region und Community stets im Vordergrund stehen.

Dabei locken mittlerweile jährlich in der Börse Dresden interaktive Workshops, spannende Vorträge und knackige kurze Lightning Talks zu aufregenden Themen in der IT, Gäste aus allen Bereichen an. Ob jung oder alt, alteingessen oder Neuling in Sachen IT, aus der Region stammend oder aus fernen Regionen angereist – gemeinsam verbringen die Teilnehmer einen interessanten Tag, mit anregenden Diskussionen und neu geknüpften Netzwerken.

Als Heimat der SECO unterstützt die T-Systems MMS selbstverständlich den Dev Day als Hauptsponsor. Weitere Informationen zur T-Systems MMS findet ihr unter https://www.t-systems-mms.com/.