21. Mai 2019 Börse Dresden

„Clean Code“ am Beispiel

Clean Code ist wichtig, darin sind wir uns einig. Doch wie stellt man sicher, dass der Code sauber wird und auch sauber bleibt? Vor allem, was heißt eigentlich Sauberkeit und woran genau misst sie sich? Hendrik Lösch erklärt in seinem Vortrag verschiedene Qualitätsmetriken und wie diese beispielhaft mit Visual Studio geprüft werden können. Zu den betrachteten Metriken und Begriffe zählen zum Beispiel Klassiker wie Code Coverage und Lines of Code, aber auch die zyklomatische Komplexität und technische Schuld. Darüber hinaus wird der generelle Umgang mit Coding Conventions betrachtet und welche Herausforderungen sich ergeben wenn man sie in einem Unternehmen einführen möchte.

Wollen Sie Sponsoringpartner werden? Schauen Sie sich unsere Sponsoring Optionen an.

Jetzt Sponsor werden