23. Juni 2020 Online Streaming Event
Dev Day 2020

GraphQL erfolgreich im Backend implementieren

GraphQL gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Frontends bestimmen selbst, in welcher Form sie Daten abgreifen wollen, wodurch Backends flexibel bleiben. So kann eine Vielzahl von Abfragen und sogar Clients unterstützt werden, ohne dass Anpassungen im Backend nötig sind. Dazu kommt das hervorragende Entwicklertooling und effizientere Requests, die immer mehr Entwickler zum „REST-Killer“ locken.
Die dynamischen Anfragen haben jedoch zur Folge, dass ein Backend nicht mehr zur Build-Zeit wissen kann, welche Daten und Felder abgefragt und somit von der Persistenzschicht benötigt werden. Komplexität und Performanceprobleme können die Folge sein. In diesem Talk wollen wir Ansätze diskutieren, wie diese Herausforderungen angegangen werden können.

Wollen Sie Sponsoringpartner werden? Schauen Sie sich unsere Sponsoring Optionen an.

Jetzt Sponsor werden