21. Mai 2019 Börse Dresden

Serverless PHP - oder: Full Fledged DEVops am Laptop

Gut, dass es DevOps gibt ... der Sprachenbattle ist demystified und man kann endlich PHP als allgemein nutzbare Programmiersprache in einem Anwendungs- und Plattformstack einsetzen auch ohne dass despektierliches Genörgel an der Skriptsprache von der Fokussierung auf die eigentliche Dev-Kunst ablenkt ...
Ja! Lasst uns im Jahr 2018 einen Blick darauf werfen, was Service-oriented Architecture, Continuous Deployment, Containerisierung, Automatiserung und Virtualisierung dem Developer eines small-scale DevOps-Teams Phänomenales anbieten:

- reproduzierbares, schnelles und vollständig lokales Aufsetzen aller Umgebungen inklusive Datenbanken und Inhalten
- testgetriebene Entwicklung, Klassifizierung von Tests auf den unterschiedlichen Stages
- Continuous Deployment mit unterschiedlichen Jenkinsen und Pipelines
- Laufzeit vollständig Linux-containerisiert, und das auf Windows10
- Run Services on demand in Swarms und Debugging aus den Containern heraus

Die Session zeigt drei Themen auf:
- PHP Development Lifecycle mit einem Full Fledged Bleeding Edge DevOps
- Continuous Deployment with Immutable Containers and Test Driven Development
- Modern Infrastructure - bring DevOps benefits to your development
und zwar am Beispiel einer Microservice-Anwendung u.a. mit PHP Symfony4.

Fazit:
- Container! Container! Container!
- ... für App, Runtime, Database, Deployment, Operation

Discussion:
- self made platform - how does this fit into Azure's, AWS's, OTC's, .... PaaS features?
- setup - what else is state of the art or upcoming?
- this is one view on small and local development - what is yours?

Folien:

Wollen Sie Sponsoringpartner werden? Schauen Sie sich unsere Sponsoring Optionen an.

Jetzt Sponsor werden